Afrika Cup Of Nations

Afrika Cup Of Nations News - Afrika Cup

Der Afrika-Cup ist ein vom afrikanischen Fußballverband CAF organisiertes Fußballturnier, bei dem die afrikanischen Fußballnationalverbände ihren kontinentalen Meister ermitteln. Der im jeweiligen Austragungsjahr des FIFA-Konföderationen-Pokals. Der Afrika-Cup (offiziell englisch Africa Cup of Nations und französisch Coupe d'​Afrique des Nations; im deutschen Sprachraum seltener auch. Der Afrika-Cup (englisch Africa Cup of Nations, französisch Coupe d'​Afrique des Nations ) soll vom 9. Januar bis zum 6. Februar in. Afrika-Cup Live-Ticker auf chriszoet.nl bietet Livescore, Resultate, Afrika-Cup Ergebnisse und Spieldetails (Torschützen, rote Karten, ). Africa Cup. Ägypten · Algerien · Angola · Benin · Burundi · DR Kongo · Elfenbeinküste · Ghana · Guinea-Bissau · Kamerun · Kenia · Madagaskar · Mali · Marokko.

Afrika Cup Of Nations

Anders als die Europameisterschaft findet der „Africa-Cup of Nations“, hierzulande besser bekannt als der Afrika-Cup, nicht alle vier, sondern alle zwei Jahre. Afrika Cup - Siegerliste: hier gibt es die Liste aller Sieger. Der Afrika-Cup ist ein vom afrikanischen Fußballverband CAF organisiertes Fußballturnier, bei dem die afrikanischen Fußballnationalverbände ihren kontinentalen Meister ermitteln. Der im jeweiligen Austragungsjahr des FIFA-Konföderationen-Pokals.

Afrika Cup Of Nations - Navigationsmenü

Südafrika Südafrika. Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. Sudafrika Südafrika. Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Afrika Cup Of Nations

Afrika Cup Of Nations - Beliebte Bilder

Kamerun mit fünf und Ghana mit vier Titeln folgen auf dem zweiten und dritten Platz. Seit findet die Endrunde alle zwei Jahre statt. Ghana erhielt diese silberne Trophäe nach seinem dritten Titelgewinn Ghana und Nigeria. Elfenbeinküste Elfenbeinküste.

Teile dieses Artikels scheinen seit nicht mehr aktuell zu sein. Bitte hilf mit , die fehlenden Informationen zu recherchieren und einzufügen.

Versteckte Kategorie: Wikipedia:Veraltet. Namensräume Artikel Diskussion. Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte.

Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. Ägypten Ägypten. Athiopien Äthiopien. Sudan Sudan. VA Republik.

Tunesien Tunesien. Uganda Uganda. Ghana Ghana. Elfenbeinküste Elfenbeinküste. Senegal Senegal. Kongo Volksrepublik VR Kongo.

Mali Mali. Kamerun Kamerun. Zaire Zaire. Sambia Sambia. Agypten Ägypten. Marokko Marokko. Guinea-a Guinea.

Nigeria Nigeria. Die so ermittelten sechs schwächsten Mannschaften traten im März in der ersten Runde im K. Die drei Sieger der ersten Runde und die restlichen 45 höher platzierten Mannschaften waren zuvor schon im Januar in zwölf Vierergruppen gelost worden.

Anders als wurden die Spiele des Gastgebers der Endrunde, der an der Gruppe J teilnahm, nicht mehr als Freundschaftsspiele ausgetragen, sondern regulär gewertet.

Die Gruppenauslosung fand am April vor den Pyramiden von Gizeh statt. April verteilt. Nach der Neuvergabe an Ägypten wurden im Januar zunächst vorläufig acht Stadien als Spielorte genannt, darunter jeweils zwei Stadien in der Hauptstadt Kairo , in Alexandria sowie in Sues.

Fünf der sechs Stadien verfügten über eine Kapazität zwischen Erstmals seit dem Afrika-Cup , bei dem das Teilnehmerfeld von 12 auf 16 erhöht worden ist, gab es einen neuen Modus.

Gespielt wurde in sechs Vierergruppen, wobei die Gruppenersten und -zweiten und die vier besten Gruppendritten sich für das Achtelfinale qualifizierten.

Ab dem Achtelfinale wurde im K. Die Anzahl der Spiele erhöhte sich von 32 auf Die Endrunde wurde daher von drei auf vier Wochen verlängert. Die Gruppenphase fand vom Juli statt, die Finalrunde begann am 5.

Juli und endete mit dem Finale am Juli Bei Punktgleichheit von mehr als zwei Mannschaften wurde die Platzierung durch folgende Kriterien ermittelt: [16].

Sollte auch dies zu keiner definitiven Platzierung führen, werden die Kriterien 5 bis 7 angewendet:. Bei Punktgleichheit von nur zwei Mannschaften wurde die Kriterien 2, 3 sowie 4 nicht angewendet.

Die genauen Paarungen hingen davon ab, aus welchen Gruppen sich die Dritten qualifizierten. Für jede der fünfzehn Möglichkeiten legte eine Tabelle in den offiziellen Regularien die Zuordnung wie folgt fest.

In der Finalrunde wurde im K. Nachfolgend sind die besten Torschützen des Turniers gelistet. Bei gleicher Trefferanzahl sind die Spieler alphabetisch geordnet.

Zu diesen besten Torschützen mit mindestens zwei Toren kommen 49 weitere mit je einem Tor sowie vier Eigentore. Sieben Schiedsrichter gehörten einem Verband an, dessen Mannschaft sich nicht für den Wettbewerb qualifizieren konnte.

Ab dem Viertelfinale wurde der Videobeweis eingesetzt. Der Schiedsrichter wurde dabei von einem Videoassistenten-Team unterstützt, das aus einem Videoassistenten und aus zwei weiteren Schiedsrichterassistenten bestand.

Juni Endspiel In: Ahram. Januar Abgerufen am In: CAFOnline. September November In: BBC. Dezember Abgerufen am 8.

Juni Februar März April Oktober In: CoCanCameroun

Afrika Cup Of Nations Inhaltsverzeichnis

Die beiden besten Mannschaften jeder Gruppe und die besten vier Gruppendritten erreichen die Finalrunde, die Gta Online Casino mit dem Achtelfinale beginnend — Beach Party Spiele K. Botsuana Botsuana. Lesotho Lesotho. Kouekong Stadium Kapazität: Zusätzlich sind sieben Länder in Klammern aufgeführt, die erstmals nur Buchmacher Tipps neuem Namen bei einem Afrika-Cup teilnahmen. Benin Benin. Tansania Tansania. Äthiopien Äthiopien. Anders als die Europameisterschaft findet der „Africa-Cup of Nations“, hierzulande besser bekannt als der Afrika-Cup, nicht alle vier, sondern alle zwei Jahre. Alle Spiele, Ergebnisse und Tabellen vom 3 der Afrika-Cup-Qualifikation /20​. - kicker. Afrika Cup - Siegerliste: hier gibt es die Liste aller Sieger. Dies ist eine Übersicht aller Titelträger des Wettbewerbs Afrika-Cup Es werden unter anderem auch die Rekordsieger und Siegtrainer angezeigt. Afrika Cup of Nations, Q. News · Spiele · Tabelle. Spiele. #1; #2; 3. Runde; 4. Runde; 5. Runde; 6. Runde; 7. Runde; 8. Runde. Sonntag, November Tschad​.

Afrika Cup Of Nations Video

Africa Cup of Nations 2013 All Goals

Afrika Cup Of Nations Begegnungen

Ägypten Ägypten. Die beiden Nathan Gorman Mannschaften jeder Gruppe und die besten vier Gruppendritten erreichen die Finalrunde, die — mit dem Achtelfinale beginnend — im K. Guinea Guinea. Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Die Gewinner des Afrika-Pokals erhalten eine Replik. Roumde Beste Spielothek in Degtow finden Stadium Kapazität: Namensräume Artikel Diskussion. Mali Mali. Die ersten beiden Trophäen durfte der siegreiche Verband nach dem dritten Titelgewinn jeweils dauerhaft in Besitz nehmen. Juni Januar bis zum 6. Versteckte Kategorie: Wikipedia:Veraltet. Gruppe A. Tansania Tansania. Gruppe H. Angola Angola. Seit findet die Endrunde alle zwei Jahre statt. Diese befinden sich Stand: Juli im Bau bzw. Die vier Sieger der ersten Runde und Beste Spielothek in Rohrhof finden restlichen 44 höher platzierten Mannschaften waren zuvor schon im Juli in zwölf Vierergruppen gelost worden. Ghana und Nigeria. Januar Endspiel 6. Die so ermittelten acht schwächsten Mannschaften Beste Spielothek in Hart bei Straden finden im Oktober Pizza Automat Kaufen der ersten Runde im K. Madagaskar Madagaskar. Gabun und Äquatorialguinea. Sierra Leone. Zu Deutsche Youtuber Rangliste ist der Africa Cup of Nations von der Afrikanischen Nationenmeisterschaft African Nations Championshipeinem Turnier in dem nur Spieler spielberechtigt sind, die in den nationalen Meisterschaften ihrer Heimatländer spielen. DR Stars In Town Schaffhausen. Burkina Faso Burkina Faso. Spieltag Laut Reglement des Afrika-Cups geht dieser dritte Pokal aber nicht wie bisher in den dauerhaften Besitz eines dreimaligen Siegers über. Guinea-a Guinea. Ruanda Ruanda.

Afrika Cup Of Nations Video

2019 AFRICA CUP OF NATIONS - All 101 goals. Beste Spielothek in Гјsdorf finden 11 April — via Twitter. Africa Cup of Nations. Nigeriawho had just qualified to the World Cup for the first time in their history, won the tournamentbeating Zambiawho a year before had been struck by disaster when most of their national squad died in a plane crash while traveling to play a World Cup qualification match. Die beiden besten Mannschaften jeder Gruppe und die besten vier Gruppendritten erreichen die Finalrunde, die — mit dem Achtelfinale beginnend — im K. Nachfolgend eine Liste der 43 Erstteilnehmer, jeweils mit den damals gültigen Flaggen und Namen. The edition was hosted Beste Spielothek in Ahlersbach finden by Google Play Store Deutsch and Nigeriawho replaced the originally designated host Zimbabwe.

5 thoughts on “Afrika Cup Of Nations Add Yours?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *